Andreas Eckel

Andreas Eckel
Vita

Andreas Eckel, Leiter der privaten Hochschulförderung der Goethe-Universität Frankfurt; Referent und Lehrbeauftragter für Kulturmanagement an verschiedenen Hochschulen; Berater für die Konzeption und Implementierung von Kultursponsoring-Strategien

Die eigene musikalische Praxis als Laienmusiker (Oboist und Chorsänger) führte Andreas Eckel, geb. 1964, zum Kulturmanagement. Auf studentische Nebenjobs als „Klassik-Roadie“ und Tourneemanager verschiedener Orchester folgte nach dem Studienabschluss als Diplom-Pädagoge eine neunjährige Tätigkeit für die Rheingau Musik Festival Konzertgesellschaft mbH, zuletzt zwei Jahre als Geschäftsführer. Von Juni 2002 bis April 2012 arbeitete er als Geschäftsführer der Sponsorengesellschaft des Schleswig-Holstein Musik Festivals mbH. Von Mai 2012 bis Januar 2015 kehrte er als Geschäfts¬führer zum Rheingau Musik Festival zurück. Seit Februar 2015 leitet er die Abteilung Private Hochschulförderung der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Daneben ist Herr Eckel seit 1995 als Referent und Lehrbeauftragter an verschiedenen Hoch¬schulen – u. a. der Donau-Universität Krems – tätig, aktuell im Fachbereich Kultur¬management an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und dem Institut für Kultur¬management an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. In den letzten Jahren ist er verstärkt als Berater für die Konzeption und Implementierung von Kultursponsoring-Strategien gefragt.

Andreas Eckel ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Aktuelle Seminare von Andreas Eckel
Datum/Zeit Veranstaltung
13. Apr. 2021, 10:00 Uhr bis
15. Apr. 2021, 17:30 Uhr
Vereinspilot*innen
Landesmusikakademie Hessen