EMP im Instrumentalunterricht

Ganzheitliche Bildung im Einzel- und Kleingruppenunterricht

So., 19. Sept. 2021

 

ZIELGRUPPE
Instrumental- & Vokalmusikpädagog*innen, Lehrkräfte an Musikschulen, Freiberufler*innen, Musikpädagog*innen, die Methoden kennen lernen wollen, um die Prinzipien der EMP im Instrumentalunterricht vermehrt einsetzen zu können.

BESCHREIBUNG
Die Dozentinnen zeigen in Theorie und Praxis, mit welchen Methoden die Elementare Musikpädagogik im Instrumentalunterricht vom Einzelunterricht über die Kleingruppe bis hin zur Orchesterprobe für einen lebendigen, abwechslungsreichen und nachhaltigen Unterricht stärker zu Anwendung gelangen kann.

In einem kurzen theoretischen Teil werden Ihnen die Prinzipien und Methoden der EMP kurz erläutert und zusammengefasst. Anschließend geht es an die praktische Umsetzung vom Anfängerunterricht mit Musizier- und Spielmomenten bis hin zum Ensemblespiel und den Umgang mit hereogenen Gruppen. Auch Themen wie Musiktheorie, Improvisation, EMP für Fortgeschrittene und Literatur finden an diesem Tag ihren Platz.

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz akkreditiert.

bitte mitbringen:
Erleben und Mitmachen stehen vor Benennen und kognitivem Begreifen. Ganz in diesem Sinne werden Sie als Teilnehmer*innen von Anfang an aktiv musizierend eingebunden. Bitte bringen Sie daher ihre Instrumente mit!

DOZENT*INNEN
Nathalie Dahme

Ariane Lorch

TERMIN
Kursbeginn: 19. Sept. 2021 | 09:30 Uhr
Kursende: 19. Sept. 2021 | 16:30 Uhr

Die Anreise kann ab 08:30 Uhr erfolgen.

KURSGEBÜHR
69,00 EUR inkl. Mittagessen und Getränke*

*Mitglieder der Kooperationspartner sowie Schüler*innen, Student*innen, Azubis oder Freiwilligendienstleistende erhalten 20,00 € Ermäßigung auf die Kursgebühr. Bitte vermerken Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung!

ANMELDUNG
Anmeldeschluss: 29. Aug. 2021

 

Zur Anmeldung

Bei Problemen mit dem Anmeldeverfahren nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

VERANSTALTER
Landesmusikakademie Hessen

KOOPERATIONSPARTNER

Bund deutscher Zupfmusiker LV Hessen

Deutscher Tonkünstlerverband LV Hessen

Verband deutscher Musikschulen LV Hessen

TAGUNGSORT
Landesmusikakademie Hessen
Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz

ANREISE
Bahnreisenden bietet die Landesmusikakademie Hessen einen kostenfreien Shuttleservice zwischen Bahnhof Fulda und Schlitz. Bitte melden Sie sich hierfür spätestens eine Woche vorher an.
Zudem verkehrt zwischen Fulda und Schlitz die Buslinie 591 mit direktem Halt an der Landesmusikakademie Hessen.
Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen rund um den Schlosspark kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

KONTAKT
Fortbildungsorganisation
06642 9113 21
fortbildungen@lmah.de

 

[Zurück zur Übersicht]