Sie sind hier:  Kurse

Carusos-Trainer*innen

… qualifizieren Kindertageseinrichtungen

Kursinhalt

Seit 2000 fördert und unterstützt der Deutsche Chorverband (DCV) das Singen in Kindertageseinrichtungen und Kindergärten. Das Singen im Alltag der Kinder fest zu etablieren, ist das Hauptziel der Carusos-Initiative des Deutschen Chorverbandes. Was zunächst als „Felix“ begann, wird seit 2012 als Initiative „Die Carusos“ weitergeführt.

Im Rahmen dessen vergibt der DCV ein Zertifikat an Einrichtungen, die die festgelegten Qualitätskriterien für kindgerechtes Singen erfüllen.

 

Dazu gehören:

• tägliches gemeinsames Singen

• Singen in kindgerechter Tonhöhe

• vielfältige und altersgemäße Liedauswahl

• Singen als ganzheitlicher Vorgang

• hoher Stellenwert des Singens in der Kindertageseinrichtung

 

Mit dem Carusos-Standard sind bundesweit einheitliche Anforderungen für alle teilnehmenden Kindertageseinrichtungen definiert. Durch die zusätzliche Unterstützung eines*einer Carusos-Fachberatenden, der*die den Kitas auf dem Weg zur Zertifizierung zur Seite steht, ist es für eine Einrichtung möglich, die Auszeichnung (Carusos-Plakette) zu erhalten, die dann drei Jahre ihre Gültigkeit behält.

 

Aber was ist mit den Einrichtungen, in denen das Singen bisher eine untergeordnete Rolle spielte oder das Kollegium noch keinen Zugang zum Singen gefunden hat? „Ich kann nicht singen!“ oder „Ich bin unmusikalisch!“ sind nicht selten Argumente, um im Alltag nicht selbst oder nur sehr wenig mit den Kindern zu singen.

 

Wenn eine Einrichtung von der Möglichkeit der Carusos-Zertifizierung erfahren hat und aufgrund einer ausführlichen Beratung durch den*die Carusos-Fachberater*in in einen musikalischen Prozess einsteigen möchte, um die Kolleg*innen der Einrichtung für das Singen im Kita-Alltag zu begeistern und zu qualifizieren, kommen die Carusos-Trainer*innen ins Spiel!

 

Sie bilden die Kolleg*innen der Einrichtung stimmlich weiter und erweitern die musikalischen Kenntnisse der Pädagog*innen nachhaltig mit dem Ziel, die Kriterien der Carusos-Zertifizierung mittelfristig zu erreichen. Dabei arbeiten sie für eine bestmögliche Begleitung auf dem Weg zur Zertifizierung eng mit den Carusos-Fachberater*innen zusammen.

 

Der Lehrgang findet in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Dr. Barbara Busch (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim) sowie der Landesmusikakademie Hessen statt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.bundesakademie-trossingen.de/weiterbildungen/vokal/details/carusos-trainerinnen-qualifizieren-kindertageseinrichtungen

Veranstalter

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Kooperationspartner

Deutscher Chorverband, Die Carusos

Do., 16. Februar 2023 -
So., 19. November 2023

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Lehrkräfte mit künstlerischem oder künstlerisch-pädagogischem Musikstudium aus dem Vokal- oder Instrumentalbereich bzw. der elementaren Musikpraxis an Musikschulen, Vereinen und im freien Beruf sowie Kirchenmusiker*innen. Zugelassen werden können auch Absolvent*innen aus C- und B-Chorleitungslehrgängen (Ausbildungssystem der Amateurmusik).

Dozent*innen

Silke Hähnel-Hasselbach
Susette Preißler
Stefan Schuck

Termin

Kursbeginn: 16. Februar 2023 | 14:30 Uhr
Kursende: 19. November 2023 | 11:30 Uhr

Hinweis:

Der Termin in Schlitz (Phase 2) findet vom 15. - 18. Juni 2023 statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen.

Kursgebühr

240,00 € Teilnahmebeitrag pro Phase*

*Die Kosten für Unterkunft/Verpflegung entnehmen Sie bitte der Ausschreibung Carusos-Trainer*innen.

Anmeldung

Anmeldeschluss: 05. Januar 2023

Kontakt

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

Sigrid Reich

Hugo-Herrmann-Str. 22

78647 Trossingen

Tagungsort

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Hugo-Herrmann-Str. 22
78647 Trossingen

Landesmusikakademie Hessen
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz

Deutsches Chorzentrum
Karl-Marx-Straße 145
12043 Berlin-Neukölln

Anreise



Bahnreisenden bietet die Landesmusikakademie Hessen einen kostenfreien Shuttleservice zwischen Bahnhof Fulda und Schlitz bzw. nach Absprache auch zwischen Bad Salzschlirf und Schlitz. Bitte melden Sie sich hierfür spätestens eine Woche vorher an. Zudem verkehrt zwischen Fulda und Schlitz die Buslinie 591 mit direktem Halt an der Landesmusikakademie Hessen bzw. zwischen Bad Salzschlirf und Schlitz die Buslinie 393. Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen rund um den Schlosspark kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.