Sie sind hier:  Kurse

Landmusikorte vorgestellt & vernetzt

Viele machen mit - Kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum

Kursinhalt

Präsenztag

Im Mittelpunkt des Fachtages stehen die Präsentation und Vernetzung des vom Deutschen Musikrat und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) ausgezeichneten Landmusikorts aus Hessen: Kaufungen. Die Teilnehmer*innen des Fachtages sollen miteinander ins Gespräch kommen. Dabei können Best Practices ausgetauscht sowie Anregungen für die eigene musikalische Arbeit geholt werden. Der Fachtag steht unter dem Schwerpunkt: Kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum. Zudem werden für das jeweilige Bundesland aktuelle musikpolitische Themen einbezogen.

 

Bei den Fachtagen an vier unterschiedlichen Terminen stehen jeweils ein anderer Landmusikort und ein anderer thematischer Schwerpunkt im Fokus:

05.05.2022 Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

Landmusikort: Bad Salzungen

Thema: Auf vielen Schultern - Kulturelle Vernetzung im ländlichen Raum

 

07.07.2022 Landesmusikakademie Hessen (Schlitz)

Landmusikort: Kaufungen

Thema: Viele machen mit - Kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum

 

29.09.2022 Musikakademie Kloster Michaelstein (Sachsen-Anhalt)

Ort: Aken (Elbe)

Thema: Corona als Chance - Digitalisierung im ländlichen Raum

 

06.10.2022 Musikakademie Rheinsberg (Brandenburg)

Landmusikort:Panketal

Thema: Lebenslang gelernt - Musikalische Bildung

 

Dieser Fachtag findet im Rahmen von Landmusik statt. Landmusik ist ein temporäres Förderprogramm, das der Deutsche Musikrat mit Fördermitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) durchführt. Ziel ist die Stärkung des Musiklebens im ländlichen Raum, um so einen Beitrag zur qualitativen Annäherung von urbanen und ländlichen Räumen zu leisten.

Veranstalter

Landesmusikakademie Hessen

Kooperationspartner

Förderprogramm Landmusik, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Deutscher Musikrat, Die Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland, Kloster Michaelstein Musikakademie Sachsen-Anhalt, Landesmusikakademie Hessen, Musikakademie Rheinsberg (Brandenburg), Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

Do., 07. Juli 2022

Zielgruppe

Vertreter*innen der bundesweiten Landmusikorte des Jahres, Akteur*innen der Kommunalverwaltung und Landesregierungen, Musikpädagog*innen, Vertreter*innen aus Vereinen und Verbänden

Dozent*in

Termin

Kursbeginn: 07. Juli 2022 | 10:00 Uhr
Kursende: 07. Juli 2022 | 17:00 Uhr

Hinweis:

Anreise ab 09:00 Uhr möglich

Kursgebühr

15,00 € inkl. Mittagessen und Getränke

Anmeldung

Anmeldeschluss: 16. Juni 2022

Es sind noch Plätze frei.

Kontakt

Kursorganisation
06642-9113 21
kursenoSpam@lmah.de

Tagungsort

Landesmusikakademie Hessen
Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz

Anreise



Bahnreisenden bietet die Landesmusikakademie Hessen einen kostenfreien Shuttleservice zwischen Bahnhof Fulda und Schlitz bzw. nach Absprache auch zwischen Bad Salzschlirf und Schlitz. Bitte melden Sie sich hierfür spätestens eine Woche vorher an. Zudem verkehrt zwischen Fulda und Schlitz die Buslinie 591 mit direktem Halt an der Landesmusikakademie Hessen bzw. zwischen Bad Salzschlirf und Schlitz die Buslinie 393. Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen rund um den Schlosspark kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.