Sie sind hier:  Kurse

Symphonic Jazz Orchestra

Sinfonieorchester trifft Crossover-Band Uwaga!

Kursinhalt

Klassik-Crossover ist das Markenzeichen von Uwaga! Die Band verbindet Klassik und Jazz, Funk und Folklore und lädt bis zu 60 Amateurmusiker*innen zu einer gemeinsamen musikalischen Reise über Landesgrenzen und musikalische Genres hinweg ein.

 

Ungewöhnliche Spieltechniken kennenlernen, neuartige Klangkompositionen entdecken und - in einem großen Sinfonieorchester gemeinsam mit der Band - Tage voller Spielfreude in kreativer Atmosphäre verbringen, ist der Kern dieses Kurses.

 

Die Arrangements und Kompositionen von Uwaga! werden in Register- und Gesamtproben einstudiert und unter der Leitung von Arndt Heyer zum Klingen gebracht. In den Proben mit den einzelnen Stimmgruppen geben die Dozent*innen neue musikalische Impulse, beleuchten technische Aspekte und können bei instrumentenspezifischen Fragen wertvolle Hilfen geben. Ein öffentliches Werkstattkonzert rundet den Kurs ab.

 

Literatur (Änderungen vorbehalten):

- Devla (Trad. / Nisic / Maurer)

- Könige verschiedener Größen (König / Bach)

- This Is Not A Schlager (König)

- Reggae Violinkonzert (Mozart / Maurer / Dellacher)

- Pomp and Circumstance (Elgar / Maurer / Dellacher)

 

Orchesterbesetzung (Abweichungen sind möglich):

- 10x 1. Violine

- 10x 2. Violine

- 8x Viola

- 6x Cello

- 3x Kontrabass

 

- 3x Flöte

- 2x Oboe

- 3x Klarinette

- 2x Fagott

- 4x Waldhorn

- 2x Trompete

- 3x Posaune

- 1x Tuba

 

- 1x Pauken

- 2x Schlagwerk

 

Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Das Notenmaterial (ca. 4-5 Stücke) erhalten Sie zur Vorbereitung spätestens nach dem Anmeldeschluss. Für spezielle Streicher-Spieltechniken wird es vorab eine 1-stündige Videoprobe geben.

 

Weitere Informationen zur Band Uwaga! finden Sie hier: https://uwagaquartett.de/

Veranstalter

Landesmusikakademie Hessen, Landesverband Hessischer Liebhaberorchester

Kooperationspartner

Landesverband Hessischer Liebhaberorchester, Hessischer Musikverband

Do., 13. Oktober 2022 -
So., 16. Oktober 2022

Zielgruppe

Streicher*innen, Bläser*innen, Schlagwerker*innen, ab 16 Jahre vom mittleren Amateurniveau bis zum semiprofessionellen Spiel

Dozent*innen

Stefan Berger
Arndt Heyer
Christoph König
Maurice Maurer
Miroslav Nisic
Philipp Zdebel

Termin

Kursbeginn: 13. Oktober 2022 | 15:00 Uhr
Kursende: 16. Oktober 2022 | 16:30 Uhr

Hinweis:

Die Anreise kann ab 14:00 Uhr erfolgen.

Videoprobe für Streicher*innen
So., 01.10.2022, 11:00 - 12:00 Uhr per Zoom

Werkstattkonzert

So., 16. Okt. 2022 | 15:00 Uhr
Weitere Infos zum Konzert

Kursgebühr

390,00 € für Erw. inkl. Übernachtung, Vollpension und Getränke*
298,50 € für Erw. inkl. Mittag-, Abendessen und Getränke*
282,00 € für SuS, Stud., Azubis, FSJ inkl. Übernachtung, Vollpension und Getränke*
253,50 € für SuS, Stud., Azubis, FSJ inkl. inkl. Mittag-, Abendessen und Getränke*

*Wenn Sie in einem Mitgliedsorchester des Landesverbandes Hessischer Liebhaberorchester spielen, erhalten Sie 40,00 € Ermäßigung auf die Kursgebühr. Bitte vermerken Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung!

Anmeldung

Anmeldeschluss: 15. September 2022

Wir informieren Sie über einen Folgetermin.

Kontakt

Landesmusikakademie Hessen

Kursorganisation

kurse@lmah.de

06642 9113 21


Landesverband Hessischer Liebhaberorchester

info@hessen.bdlo.de

0152 04950903

Tagungsort

Landesmusikakademie Hessen
Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz

Anreise



Bahnreisenden bietet die Landesmusikakademie Hessen einen kostenfreien Shuttleservice zwischen Bahnhof Fulda und Schlitz bzw. nach Absprache auch zwischen Bad Salzschlirf und Schlitz. Bitte melden Sie sich hierfür spätestens eine Woche vorher an. Zudem verkehrt zwischen Fulda und Schlitz die Buslinie 591 mit direktem Halt an der Landesmusikakademie Hessen bzw. zwischen Bad Salzschlirf und Schlitz die Buslinie 393. Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen rund um den Schlosspark kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.