Sie sind hier:  Über uns  >  Dozent*innen

Daniel Friedrichs

Vita

Violinist, Musikpädagoge, Schauspieler; Mitglied der Band „17 Hippies“; Workshopleiter und Dozent

Daniel Friedrichs hat sich Zeit seines Lebens nie entscheiden können, ob Theater, Musik oder vielleicht doch die Pädagogik den eigentlichen Schwerpunkt bilden sollen. Nach „ganz normalem“ Geigenunterricht und Musik-Abitur ging es zuerst nach Paris an die Pantomimeschule von Marcel Marceau und dann in die Pantomime Klasse der „Etage“ in Berlin. In dieser Stadt kam er dann aber in Kontakt mit aufgeschlossenen Musikern und tingelte in verschiedenen Bands mit Tango, Swing-Jazz und Bluegrass durch die Lande.
Um tiefer in die Jazzharmonik und -Stilistik einzudringen, nahm er Unterricht bei Ulli Bartel. 1999 brachte ihn die Geburt seiner Tochter wieder auf das Thema (Musik-)Pädagogik und Musikalische Früherziehung, die wenig später zu seiner Hauptbeschäftigung wurde. 2003 stieß er dann zu den „17 Hippies“, und bereiste mit ihnen mindestens den halben Globus. Dort war er auch an der Entwicklung des Konzepts der 17 Hippies-typischen Band Workshops beteiligt und hat seitdem zahllosen Hobbymusikern geholfen, Wege zu finden wie sie mit ihren jeweiligen Fertigkeiten gemeinsam tolle Musik machen können.