Sie sind hier:  Über uns  >  Dozent*innen

Hermann Wilhelmi

Vita

Oberstudienrat für Musik, Chorleiter, Pianist und Organist

Hermann Wilhelmi wurde 1962 in Laubach geboren und sang jahrelang im Knabenchor Laubacher Kantorei, studierte u.a. an der HdK Berlin und ist Oberstudienrat für Musik und Mathematik an der Liebigschule in Gießen.

Seit 1997 unterrichtet er als Dozent der Chorleiterschule Marburg des hessischen Sängerbundes.

Er hat langjährige Erfahrung in der Chorarbeit, war bereits als Student Leiter mehrerer Chöre bis zum Examen und ist zur Zeit Dirigent von 6 gemischten Chören und einem Männerchor sowie Leiter großer Schulchöre der Liebigschule in Gießen.

Darüber hinaus pflegt er Kontakte zu großen Kantoreien: Proben mit dem Bad Hersfelder Opernfestspielchor und Kinderchor mit Festspielpreis, Dirigat u.a. von Carmina Burana, Vertretungen des Giessener Opernchordirektors beim Konzertverein, und verschiedener Kantoren. Im Rahmen von Korrepetitionen spielte er alle großen Oratorien, Messen etc. von Bach, Händel, Haydn, Mozart, Mendelssohn, Beethoven (9te), Schumann, Brahms, Widor, Saint-Saens, Fauré, Honegger, Tippett, McCartney, Jenkins uam., oft mit Stimmproben bei verschiedenen renommierten Kantoreien, u.a. Frankfurter Singakademie.

Er begleitet regelmäßig bei Jugend musiziert am Klavier (dreimal erste Bundespreisträger), korrepetierte u.a. bei der Internationalen Opernwerkstatt in Laubach und konzertiert regelmäßig auch solistisch an der Orgel und am Klavier. Er ist jedes Jahr Kurkantor u.a. auf Langeoog mit Spontanchor und Konzerten u.a. mit Clemens Bittlinger. 2014 gewann er den ersten Preis beim Orgelwettbewerb der EKHN.

Die Ausbildung zum Dirigenten erfolgte im Studium und bei Lehrgängen u.a. bei KMD Martin Bartsch, mehrmals bei Hans Michael Beuerle und weiteren Professoren, u.a. David de Villiers. Er machte eine fundierte Gesangsausbildung bei Eldemira Calomfirescu vom Stadttheater Gießen und sang verschiedene Oratorien als Solist (z.B. Brahms-Requiem).

Aktuelle Seminare

10. September 2022 | 09:00 Uhr bis
10. September 2022 | 15:00 Uhr
22. Oktober 2022 | 09:00 Uhr bis
15. Juli 2023 | 18:00 Uhr