Sie sind hier:  Kurse

Aufbau-Workshop Drum Circle

Vertiefung der Methode

(c) LMAH

Kursinhalt

In diesem Aufbau-Workshop erhalten Sie einen vertieften praktischen und theoretischen Überblick über die Methode Drum Circle. Ihnen werden die erweiterte Fertigkeiten zur Anleitung des Rhythmus-Improvisations-Prozesses in Gruppen (Präsentationstechniken, Kommunikation durch Körpersprache etc.), mit dem Ziel der Förderung einer qualifizierten rhythmischen Gruppenleitungsfähigkeit vermittelt. Weitere Themen des Workshops beziehen sich auf die Organisation eines Drum Circles und dessen Instrumentierungsmöglichkeiten.

 

Der Aufbau-Workshop Drum Circle richtet sich an alle Interessierten, die bereits Drum Circle Vorerfahrungen gesammelt haben.

Inhalte: fortgeschrittene Drum Circle "Facilitation"; Techniken und Formen der "Intervention"; Verfeinerung der Körpersprache; Ansprache verschiedener Zielgruppen; Selbstwahrnehmung und Reflexion; Rhythmusspiele im Drum Circle.

 

Alle Workshopinhalte werden mit praktischen Übungen vermittelt und basieren auf der Drum Circle Facilitation Methode von Arthur Hull und auf der Grundlage der Veröffentlichung: „Drum Circle. Der Groove für alle“ von Anke Böttcher und Mathias Reuter (Schott Verlag, MUB 5010). Die Lektüre der Literatur wird für ein vertieftes Verstehen der Kursinhalte empfohlen.

 

Als Voraussetzung wird die Lektüre des Buches "Drum Circle. Der Groove für alle" von Anke Böttcher und Mathias Reuter (Schott Verlag, MUB 5010) dringend empfohlen.

Das Instrumentarium wird Ihnen während des Workshops kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Fragen aus dem "Drum Circle - Alltag" der Teilnehmenden werden gern berücksichtigt und können auch schon vorab per Mail an die Landesmusikakademie geschickt werden.

 

Hier finden Sie einige Beispiele der Einsatzmöglichkeiten von Drum Circles:

• musikalischen Bildung (Schule, Musikschule, usw.)

• Vereins- Jugend und Sozialarbeit

• Integration und Inklusion

• Training und Coaching im Unternehmen

• Rhythmus 60 plus

• Gesundheitsfürsorge

• Community Music

 

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz akkreditiert.

 

Weitere Informationen unter: www.drumcircles.de

Veranstalter

Landesmusikakademie Hessen

Kooperationspartner

Hessischer Musikverband, Primacanta - Jedem Kind seine Stimme, Deutscher Tonkünstlerverband LV Hessen, Verband deutscher Musikschulen LV Hessen

In Zusammenarbeit mit

Drumcircles by percussion+m

Sa., 06. Juli 2024 -
So., 07. Juli 2024

Zielgruppe

Der Aufbau-Workshop richtet sich an alle Interessierten, die bereits Drum-Circle-Vorerfahrungen gesammelt haben.

Mit

Mathias Reuter

Termin

Kursbeginn: 06. Juli 2024 | 16:00 Uhr
Kursende: 07. Juli 2024 | 17:00 Uhr

Kursgebühr

175,00 € für Personen ab 27 Jahren inkl. Übernachtung, Vollpension und Getränke*
141,00 € für Personen ab 27 Jahren inkl. Mittag-/Abendessen und Getränke*
143,00 € für Personen unter 27 Jahren inkl. Übernachtung, Vollpension und Getränke*
118,50 € für Personen unter 27 Jahren inkl. Mittag-/Abendessen und Getränke*

*Mitglieder der Kooperationspartner sowie Primacanta-Lehrkräfte erhalten 30 € Ermäßigung auf die Kursgebühr. Bitte vermerken Sie Ihre Mitgliedschaft auf der Anmeldung!

Anmeldung

Anmeldeschluss: 10. Juni 2024

Es sind noch Plätze frei.

Kontakt

Kursorganisation
06642-9113 21
kursenoSpam@lmah.de

Tagungsort

Landesmusikakademie Hessen
Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz

Anreise



Bahnreisenden bietet die Landesmusikakademie Hessen einen kostenfreien Shuttleservice zwischen Bahnhof Fulda und Schlitz bzw. nach Absprache auch zwischen Bad Salzschlirf und Schlitz. Bitte melden Sie sich hierfür spätestens eine Woche vorher an. Zudem verkehrt zwischen Fulda und Schlitz die Buslinie 591 mit direktem Halt an der Landesmusikakademie Hessen bzw. zwischen Bad Salzschlirf und Schlitz die Buslinie 393. Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen rund um den Schlosspark kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.